Zum Inhalt springen

Unsere 5 Lieblingsschriften

Die Wirkung der Schrift wird oft unterschätzt. Für uns als eidgenössisch diplomierte Typogestalter*innen ist die passende Schrift zentral. Sie ist gleichermassen Design wie Funktion. Ein Text soll gelesen werden. Die Schriftwahl wirkt sich nicht nur auf die Lesbarkeit aus. Sie beeinflusst auch, wie wir einen Text, ein Produkt oder ein Unternehmen wahrnehmen. Mit einem Schriftwechsel wird aus seriös plötzlich verspielt. Aus klassisch wird hip und progressiv.

Aus der unendlichen Auswahl an verschiedenen Schriften haben wir fünf unserer Lieblinge zusammengestellt.

FF DIN
Die DIN gilt als deutsches Pendant zur Schweizer «Helvetica» oder «Frutiger». Als technische und sehr gut lesbare Schrift wird sie in Deutschland für Verkehrs- und Strassenschilder verwendet. Ein Klassiker mit einer modernen Anmutung: Wir verwenden die DIN oft als Basis für Logos und modifizieren sie. 

PMN Caecilia
Jedes Mal wenn wir mit der Caecilia arbeiten, hören wir das Klappern einer alten Schreibmaschine. Die Buchstaben wirken offen und sind leicht lesbar. So eignet sich die Schrift ideal für den Mengensatz. In einem unserer Kundenmagazine kombinieren wir die Caecilia mit einer runden serifenlosen Schrift. 

GT Pressura
Unsere Logoschrift. Sie ist inspiriert vom Produktionsprozess des Bleisatzes. Die Buchstabenkanten der Pressura sind abgerundet und die Strichansätze verfliessen leicht in den Übergängen. Das gibt der Schrift und unserem Logo eine charmante Unvollkommenheit. 

Albula Pro
Diese Schrift haben wir kürzlich entdeckt. Uns gefällt die runde und weiche Anmutung mit den geschwungenen Endungen. Albula erinnert an eine Passstrasse und wir lehnen uns automatisch ein bisschen in die Kurven. Noch warten wir auf das passende Projekt um die Schrift einzusetzen. 

BD Barbeaux
Bonjour Barbeaux! Diese Schrift weckt Vorfreude auf den Sommer und lässt uns von lauen französischen Sommernächten mit Pastis träumen. Barbeaux eignet sich wunderbar als Überschrift oder für ein Logo. Santé!